+43 5288 723 78info@dassonnleiten.at Hotel Sonnleiten de Hotel Sonnleiten en Hotel Sonnleiten nl
Anfrage & Buchen

Wanderparadies Zillertal

Klettern & Bergsteigen

Hinauf zum Gipfel des Reither Kogel mit 1.335 Höhenmetern? Ein Panorama-Rundweg, der direkt an unserem Hotel beginnt?

Oder doch eher eine leichte Route, die direkt am Schlitterer Naturbadesee vorbeiführt? Wandern im Zillertal steht ganz im Zeichen der alpinen Natur und lässt sich auf vielfältigste Weise erleben!

Wer in die Berge kommt, der muss auch kraxeln. Die älteste Sportart des Zillertals lässt sich auf Klettersteigen, in Klettergärten und modernen Indoor-Anlagen genießen.

Gern beraten wir Sie im Hotel ausführlicher über die besten Angebote der Umgebung.

Wanderungen in Bruck im Zillertal

Spitzerköpfl

Gehzeit: Bruck – Spitzerköpfl – Fiechter-Kapelle – Bruck
ca. 2 Stunden
Direkt hinter dem Sonnleiten beginnt der Wanderweg (oberhalb von Buachebn) auf einem idyllischen, teilweise steilem Wanderweg zum Spitzerköpfl (809m) – Eine Verlängerung der Wanderung zum Reither Kogel oder der Rückweg über die Fiechterkapelle möglich.

Reither Kogel (1337m)

Gehzeit: Bruck – Reither Kogel ca. 2 Std.
Zwischen Dorfwirt und Erlacherbauern zum Waldrand ansteigen, nun gegen Norden (links)
zum Spitzerköpfl, einer Felszinne mit einem idyllischen Plätzchen zum Rasten und Ausblick in Zillertal und Karwendelgebirge genießen.
Auf dem Weg B3 geht es weiter hinauf bis zum Reither Kogel. Für eine
Rundwanderung (ca. 4 1/2 Std.) folgt der Abstieg nach Reith (Wege R17 oder
R29 Panoramaweg) und die Heimwanderung über R6 - St. Gertraudi auf der Landstrasse zurück nach Bruck.

Klausegg

Gehzeit: Bruck – Klausegg – Bruck ca. 3/4 Stunde
Von Bruck leicht aufwärts, durch den Wald, an den Felsabbrüchen des Spitzerköpfels vorbei, zum Klausegg.
Rückweg: talauswärts etwas steiler absteigen und bei der Siedlung auf den Fahrweg und zur Strasse und auf dieser zurück in den Ort.

Säulingerhof - Hart

Gehzeit: Bruck – Säulingerhof – Hart – Bruck
ca. 3 Std.
Südlich von Bruck bergwärts Richtung Gasthof Säulingerhof abbiegen – leicht
ansteigend auf der wenig befahrenen Strasse bis zum (nicht mehr bewirtschafteten) Säulingerhof
(ca. 1 Std.) – von dort verläuft der Weg eben bis zur Marienkapelle mit herrlichem
Rundblick. Nach der Marienkapelle biegt ein Wanderweg
talwärts Richtung Oberhart ab – durch Wald und Wiesen führt der Weg entlang
der Kreuzwegstationen zur Pfarrkirche nach Oberhart – von dort ist es noch ein kurzes Stück nach Niederhart – von dort aus Richtung Gasthof
Neuhäusl und wieder zurück nach Bruck.

Wiedersberger Horn (2127m)

Gehzeit: GH Steiner – Wiedersberger Horn ca. 2 3/4 Stunden
Ab dem Steinerhof leicht absteigend über den Bichlhof  und Niederaigen.
Kurz darauf folgt der Anstieg zum Luderstein (1839m) - über den Grad
geht es zum Wiedersberger Horn. Nach einer Stärkung beim Wirt unterhalb des Hornes kann der Abstieg über der Alpenvereins Weg 722 nach Bruck die Wanderung abschließen.


Wanderungen Strass im Zillertal

Maria Brettfall - Rotholz – Strass

Von Strass aus können Sie in ca. einer halben Stunde zur Wallfahrtskirche Maria Brettfall gelangen. Dort bietet sich eine Rast im Gasthaus "Maria Brettfall" an.
Weiter geht es dann Richtung Ellerboden und dort wieder talwärts nach Rotholz  ca. 20 - 30 Minuten. In ca. 20 Minuten erreicht man über die schöne Linden Allee wieder Strass - von dort aus weitere 20 -30 Minuten retour nach Bruck.


Wanderungen Schlitters

Schlitterer Wasserfall

Gehzeit: ca. 45 Minuten ab Schlitters
Entlang des Öxelbaches in die Wildbachklamm zum Wasserfall.  

Rundwanderung Schlitters

Gehzeit: 3 Stunden
Starten Sie Richtung Landhaus an der Bundesstraße, diese entlang bis St. Gertraudi, von wo man rechts abzweigt und nach ca. 1 km Reith im Alpbachtal erreicht. Hier ein kurzes Stück taleinwärts wandern und nach dem Gasthof Waldschmiede nach rechts abbiegen. Entlang der Straße zum Kerschbaumer Sattel und über die stillgelegten Gasthöfe Steinerhof, Säulingerhof und Pöltenwirt erreicht man wieder den Ausgangspunkt das Sonnleiten.


Wanderungen Ferienregion Fügen-Hochfügen

Uderns-Schleierwasserfall

Gehzeit: ca. 40 Minuten
WEG U11: Eine Naturschauspiel erschließt die Wanderung zum 81 m hohen Schleierwasserfall inmitten des Waldes. Erreichbar ist dieses wunderschöne Ziel über die Brücke des Zillers und vorbei am GH Almdiele auf einem romantischen Wanderweg mit Vogellehrpfad.

Wanderung Spieljochbahn – Hochfügen

Gehzeit: ca. 5 Stunden.
Auffahrt mit der Spieljochbahn - dann ca. 200 m unterhalb der Bergstation folgt man dem flach verlaufenden Wandersteig taleinwärts zur Geolsalm und weiter dem Weg entlang zum Gartalm-Niederleger zur Schellenbergalm. Nach ca. 200 m Taleinwärts in Richtung Hochfügen entlang der Hochfügener Straße, geht es links ab in Richtung Pflanzgarten über über die Kegelalm den Finsingbach oder entlang des Finsingbaches nach Hochfügen. Oder nehmen Sie den Bus und fahren nach Hochfügen um die Wanderwege 10 und 11 in verkehrter Richtung anzutreten.


Wanderungen Zillertal Mitte

Wasserfall in Kaltenbach

Gehzeit ca. 1 1/4 Stunden
Ausgangspunkt ist die Sparkasse der Straße entlang, vorbei an der Marienkapelle, am Waldrand entlang bis zum Wasserbecken. Ab dort führt der Weg über einige Stufen zum Wasserfall. Geht man den Weg weiter, so gelangt man nach ca. 30 min. wieder nach Kaltenbach.
Sehr schöner, leicht ansteigender Wanderweg mit Ausblick auf den Wasserfall.

Riedbergkapelle in Ried

Gehzeit: ca. 1 3/4 h
An der Kirche vorbei Richtung Kaltenbach - auf Wanderweg Nr. 3 durch den Wald bis nach Taxach (Möglichkeit zum Übergang nach Kaltenbach) - Wandersteig zur Riedbergkapelle - Rodelbahn - durch den Ortsteil Taxach wieder nach Ried retour.

Hotel Sonnleiten Buchen

Sommer Genuss-Aktivpauschale für 7 Nächte

Erleben Sie das aktivste Tal der Welt - das Zillertal!

Genießen Sie die vielfältigen Möglichkeiten auf dem Berg und im Tal. Als Gast
bei uns im Hotel Sonnleiten können Sie kostenlos am GenussAktiv Programm teilnehmen.
Jetzt ab € 397,- pro Person buchen!

 

Zu den Angeboten

rotate